Rennbericht Weltcup Aguascalientes (MEXICO) - 19.1.2013 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 29. Januar 2013 um 20:05 Uhr

Rennbericht Weltcup Aguascalientes (MEXICO)

Am 19. Jänner stand für Andreas Graf (Rudy Project Racing Team Irschenberg) und mich (Stefan Matzner vom Gebr.Weiss Oberndorfer Radteam) der Madison-Weltcup im mexikanischen Aguascalientes am Programm. Ziel war es noch wertvolle Punkte im Nationenranking, für die Qualifikation der Bahn WM in Minsk, zu sammeln.

Das Rennen ging sehr ruhig los, woraufhin wir bereits bei Runde 55 unseren ersten Rundengewinn versuchten. Wir hatten schnell eine halbe Runde herausgefahren, als die Mexikaner, unter lärmenden Beifall des heimischen Publikums, die Konterattacke wagten. Mehrere Nationen beteiligten sich nun an der Tempoarbeit und unser Vorsprung ist schnell gesunken. Wir konnten aber zumindest 5 Punkte für den Wertungsgewinn retten und uns so auf den zwischenzeitlichen 2. Rang katapultieren. Gegen Ende wurde das Rennen jedoch zunehmens schneller und meine Beine immer schwerer. Ich hab gemerkt, dass meine Form noch nicht da ist, wo sie sein sollte und wir verloren von Wertung zu Wertung an Platzierungen. Die Franzosen und Ukrainer waren die rennherrschenden Nationen. Sie lancierten eine Attacke nach der anderen und machten sich den Sieg, mit zwei Runden Vorsprung auf das Hauptfeld, unter sich aus. Wir mussten uns in der Endabrechnung mit Platz 10 zufrieden geben.

Da ein Platz im Mittelfeld bereits genügend Punkte für einen Fixplatz bei der WM bringen sollte, steht nun einer Teilnahme im Madison für Müller/Graf nichts mehr im Wege.                                                                    Text: Stefan Matzner

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 29. Januar 2013 um 20:13 Uhr
 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Free template 'Feel Free' by [ Anch ] Gorsk.net Studio. Please, don't remove this hidden copyleft!